FANDOM


Stand: 17.09.2017

Was ist „sicheres und faires Spiel“? Bearbeiten

Sicheres und faires Spiel ist unsere Initiative, um in allen unseren Spielen eine sichere Spielumgebung zu schaffen.

Dementsprechend tolerieren wir kein Cheaten oder beleidigendes/anstößiges Verhalten. Spielkonten, die gegen unsere Richtlinien zu sicherem und fairem Spielen verstoßen, müssen mit Strafen wie widerrufener Spielwährung, vorübergehender Sperrung und dauerhafter Sperrung rechnen.

Mit dieser Warnung möchten wir allen Spielern die Chance geben, unsere Spiele von nun an ganz fair zu genießen.

WICHTIG:

  • Dies ist eine dauerhafte Initiative, um alle Supercell-Spiele zu schützen.
  • Wir nehmen diese Angelegenheit sehr ernst. Sämtliche verhängte Strafen basieren auf ausführlichen Untersuchungen.
  • Wir diskutieren Strafen nicht und beantworten keine Einsprüche gegen Sperrungen.

Hilf uns dabei, eine angenehme Spielumgebung zu garantieren und schütze dein Spielkonto und dein Gerät, indem du dich beim Spielen an unsere Richtlinien zu sicherem und fairem Spielen hältst.

Regel Nr. 1: Kämpfe respektvoll! Bearbeiten

Die meisten von uns spielen, um gemeinsam Spaß zu haben. Das kann teilweise zu Diskussionen über verlorene Kämpfe oder Derbys führen. Natürlich ist das in Ordnung. Andere Spieler zu beleidigen nimmt dem Spiel jedoch den Spaß.

Wir möchten euch bitten, bei jeglicher Kommunikation mit anderen Spielern so respektvoll wie möglich zu sein. Dies bezieht sich auch auf die Namen eurer Teams und deren Beschreibungen, seien es Clans, Banden, Einsatzkommandos oder Gemeinschaften.

Hier einige Dinge, die wir als unangebracht ansehen:

  • Volksverhetzung, Rassismus und sonstige Diskriminierung
  • Obszöne oder sexuelle Scherze
  • Bedrohungen oder Belästigungen
  • Übermäßiges Fluchen
  • Mobbing

Falls sich ein Spieler dir oder anderen gegenüber beleidigend verhalten hat, melde uns dies bitte über die jeweilige Schaltfläche im Chat. Diese Meldungen werden dann von unseren dazu ausgebildeten Moderatoren überprüft, die daraufhin entsprechende Maßnahmen ergreifen. Die Bearbeitung einer Meldung dauert im Durchschnitt 48 Stunden.

Folgen von Verstößen gegen diese Richtlinien: Missbräuchliches Verhalten kann zur vorübergehenden oder sogar endgültigen Sperrung des Kontos führen. Dasselbe gilt für unberechtigte Meldungen von Spielern.

Regel Nr. 2: Sei kein Cheater! Bearbeiten

Der Gebrauch von „Bots“ oder „Mods“ gilt als Cheaten. Wir raten allen Spielern, die Gebrauch von derartigen Programmen machen, diese von ihren Geräten zu entfernen.

Drittanbieter-Software enthält unzulässige Anwendungen (Apps), die manipulierend auf den Spielbetrieb einwirken. Drittanbieter-Software zielt darauf ab, durch Änderungen der Funktionsweise des Spiels unlautere Vorteile zu verschaffen, während zugleich dein Benutzerkonto Gefahren ausgesetzt und der Datenschutz beeinträchtigt wird.

Drittanbieter-Software umfasst:

  • Hacks, „Mods“ oder Programme, welche die Funktionsweise des Spiels auf unlautere Art und Weise verändern
  • „Bots“, oder den Spielbetrieb betreffende Automatisierungsdienste oder Skripte
  • Sonstige Programme, die darauf abzielen, Veränderungen zu bewirken oder einen unverdienten Fortschritt im Spiel zu verschaffen

Konsequenzen bei der Nutzung unerlaubter Drittanbieter-Software: Der Versuch, sich durch unerlaubte Software von Drittanbietern einen unfairen Vorteil zu verschaffen, führt zur dauerhaften Sperrung sämtlicher betroffener Spielkonten.

Regel Nr. 3: Überlass das Klauen den Kobolden! Bearbeiten

Es kann passieren, dass einige Websites oder Personen dir vergünstigte Juwelen/Diamanten anbieten. Lass dich nicht reinlegen – hierbei handelt es sich um Betrug!
Derartige Anbieter fragen dich nach vertraulichen Daten (wie Apple-ID, Google Play-Anmeldedaten, usw.), um Zugriff zu deinem Spielkonto zu erhalten.

ACHTUNG!

  • Dadurch erhalten diese Verkäufer Zugriff auf dein Spielkonto und klauen es oft, um es an andere Spieler weiterzuverkaufen.
  • Wenn du deine vertraulichen Anmeldeinformationen an Dritte weitergibst, setzt du damit sowohl deine finanzielle Sicherheit als auch die Sicherheit aller deiner Online-Aktivitäten einem hohen Risiko aus.

Konsequenzen beim Verstoß: Der Kauf von Juwelen und Diamanten bei einem Drittanbieter kann zu widerrufener Spielwährung oder sogar einer dauerhaften Sperrung deines Spielkontos führen.

Regel Nr. 4: Es kann nur einen geben! Bearbeiten

Bei Verkäufen von Benutzerkonten werden Konten mit fortgeschrittenem Spielstatus angeboten. Dadurch werden Spieler, die besonders daran interessiert sind, Fortschritte im Spiel zu machen, mit verlockenden und unrealistischen Versprechen geködert.

Das Verkaufen, Kaufen, Teilen oder Weitergeben von Konten an andere Spieler verstößt gegen unsere Nutzungsbedingungen und wird von Supercell nicht toleriert.

Der Handel mit Benutzerkonten ist mit folgenden Gefahren verbunden:

  • Der Verkäufer nimmt dein Geld entgegen, das Konto erhältst du dann aber trotzdem nicht.
  • Du kannst dir nicht sicher sein, dass der Verkäufer es unterlässt, das Konto weiterhin zu nutzen.
  • Möglicherweise wird das Benutzerkonto an mehrere Personen verkauft.
  • Der Status des Benutzerkontos ist nicht bekannt. Möglicherweise ist es bereits für eine dauerhafte Sperrung vorgesehen.
  • Das Konto wird nie sicher sein. Supercell kann für manipulierte Konten keinen Support anbieten.
  • Selbst, wenn du auf dem Spielkonto Geld ausgibst, besteht die Gefahr, dass es gesperrt wird, weil es gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.

Hilf dabei, diesem Vorgehen ein Ende zu bereiten, und versuche nicht, dein Konto zu verkaufen. Solltest du vom Verkauf eines Kontos erfahren, melde es bitte.

Konsequenzen beim Verstoß: Wir können die Sicherheit von Konten nicht garantieren, wenn sie von einem Spieler an einen anderen weitergegeben wurden. Wir behalten uns das Recht vor, weitergegebene Konten dauerhaft zu sperren.

Regel Nr. 5: Konto-Phishing ist NICHT akzeptabel! Bearbeiten

Jeder Versuch, sich durch „Phishing“ Zugriff auf das Konto eines Spielers oder Clans zu verschaffen, wird mit einer Disziplinarmaßnahme gegen das Konto des Phishers geahndet.

Weitere Informationen findest du in unseren Nutzungsbedingungen.

Konsequenzen beim Verstoß gegen die Richtlinien und Liste von nicht erlaubtem Verhalten Bearbeiten

Es ist nicht möglich, sämtliche Beispiele für nicht erlaubtes Verhalten aufzulisten. Hier haben wir jedoch einige Dinge aufgeführt, die wir als nicht akzeptabel ansehen. Die Punkte werden euch eine Vorstellung davon geben, was sie jeweils alles umfassen. Weitere Details hierzu findet ihr bei Bedarf hier.

  • Anstößiges und beleidigendes Verhalten
  • Verwendung von Drittanbieter-Software
  • Nicht autorisierter Verkauf/Kauf von Spielwährung
  • Kauf, Verkauf und Teilen von Spielkonten
  • Vorgeben, ein Supercell-Mitarbeiter zu sein
  • Phishing von Spielkonten anderer Spieler
  • Missbrauch von Rückerstattungen
  • Bewusstes Ausnutzen eines Bugs
  • Andere Spieler ermutigen, gegen die Regeln zu verstoßen
  • Persönliche Kontaktinformationen anfragen oder weitergeben
  • Missbrauch des Chats im Spiel durch Werbung, Spam und Betrug

Spielkonten, die gegen einen dieser Punkte verstoßen, müssen unter anderem mit folgenden Strafen rechnen:

  • Widerruf von Spielwährung
  • Vorübergehende Sperrung des Spielkontos
  • Dauerhafte Sperrung des Spielkontos

Wir diskutieren verhängte Strafen nicht und können keinen Support für Spielkontos anbieten, bei denen unangemessenes Verhalten festgestellt wurde.

Hilf uns dabei, eine angenehme Spielumgebung zu garantieren und schütze dein Spielkonto und dein Gerät, indem du dich nicht an derartigen Verstößen beteiligst.

Vorsicht beim Befördern! Bearbeiten

Je höher deine Clanmitglieder in der Hierarchie sind, desto mehr Macht haben sie. Wenn sie ihrer Rolle nicht gewachsen sind oder sie nicht ernst nehmen, könnte dies negative Auswirkungen auf deinen Clan haben. Gehe mit der Vergabe von Rängen vorsichtig um und befördere nur diejenigen Mitglieder, die du kennst und denen du vertraust.

Vize-Anführer zum Beispiel können fast jeden aus dem Clan entfernen. Älteste können Spieler mit dem Rang „Mitglied“ rauswerfen. Falls einer deiner ranghohen Clankameraden böse Absichten hat, kann er also viel Schaden anrichten.

Obwohl es gemein ist, Spieler grundlos rauszuwerfen, verstößt es nicht gegen die Regeln. Als Anführer liegt es somit an dir, den Missbrauch dieser Rechte zu verhindern.

Wenn jemand von einem schwarzen Schaf aus deinem Clan geworfen wurde, können wir im Nachhinein nicht viel dagegen tun. Uns ist wichtig, dass Clans größtenteils unabhängig sind.

Was sind Clankrieg-Sperren? Läuft mein Clan Gefahr, eine Clankrieg-Sperre zu erhalten? Bearbeiten

Eine Clankrieg-Sperre wird verhängt, wenn festgestellt wurde, dass ein Clan sich in einem Clankrieg mit unerlaubter Fremdsoftware einen Vorteil verschafft hat.

Clans, die sich derartigem Missbrauch schuldig machen, erhalten eine 14-tägige Clankrieg-Sperre. Das bedeutet, dass sie zwei Wochen lang nicht an Clankriegen teilnehmen können.

Um weitere Strafen zu verhindern, entferne bitte alle unerlaubten Programme von Drittanbietern von deinen Geräten und stelle sicher, dass deine Clankameraden dasselbe tun.

Clankrieg-Sperren sind unwiderruflich! In unserem Blog findest du mehr Informationen dazu.

ACHTUNG! Vorsicht vor Phishing-Seiten! Bearbeiten

Du hast vielleicht bemerkt, dass von Zeit zu Zeit Leute deinem Clan beitreten und alles mögliche versprechen. Gratisjuwelen, legendäre Karten, Elixier, Bauarbeiter, Fernseher, Eiscreme, Schuhe, Katzen ... Bestimmt hast du auch gemerkt, dass das alles eine Betrugsmasche ist!

Diese Leute versuchen, Spieler dazu zu bringen, ihre personenbezogenen Daten (wie E-Mail-Adresse und Passwort) preiszugeben.

Außerdem lauern auf vielen der verlinkten Seiten Keylogger, Trojaner und Viren, durch die deine Privatsphäre und die Sicherheit deines Gerätes gefährdet ist.

Wir möchten nicht, dass du in diese Fallen tappst und bitten dich dringend, derartige Seiten nicht zu besuchen. Gib UNTER KEINEN UMSTÄNDEN persönliche Daten von dir weiter. Nicht einmal an Mitarbeiter von Supercell – es gibt Betrüger, die vorgeben, für uns zu arbeiten! Ein echter Mitarbeiter von Supercell würde dich niemals nach einem Passwort fragen.

Wenn du glaubst, einem solchen Phishing-Angriff zum Opfer gefallen zu sein, solltest du so schnell wie möglich dein E-Mail-Passwort ändern und den Kundendienst deines E-Mail-Anbieters kontaktieren.

„Okay, okay! Aber was macht Supercell dagegen?“

Uns ist dieses Problem bewusst. Es stellt nicht nur ein Sicherheitsrisiko dar – es ist außerdem auch einfach nervig, so etwas im Chat zu sehen.

Wir können dir versichern, dass wir uns bereits um eine Lösung dafür kümmern. Nimm dich bitte in der Zwischenzeit vor derartigen Betrügereien in Acht!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.