FANDOM


HeadingKing Dieser Artikel muss überarbeitet werden. Hilf mit!HeadingGoblin

Erläuterung:
Information zu der Kreditkartenzahlung muss erweitert werden.

Hinweis: Emulatoren wie bspw. Bluestacks werden von Supercell nicht unterstützt, da sie gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. Eine Sperre des Accounts wird das Nutzen von Bluestacks nicht nach sich ziehen, aber eine Hilfsverweigerung bei Problemen seitens des Supports ist möglich.

Wer wollte nicht schon einmal Clash of Clans gemütlich am PC spielen ohne auf den Akku oder andere Dinge acht geben zu müssen? Hier kommt die Lösung. Ein kleines Tutorial, hoffentlich recht gut erklärt, mit vielen Bildern, um es gut nachmachen zu können.


Windows Bearbeiten

Dein Betriebssytem ist Windows? Dann gibt es dafür ein Programm, den BlueStacks App Player, auf dem du Clash of Clans spielen kannst. BlueStacks lässt sich sehr ähnlich wie ein Tablet bedienen und es können darauf auch andere Apps genutzt werden, was jedoch nicht zu empfehlen ist. Beachte bitte, dass diese Software sich noch in der Beta-Phase befindet, sie also noch nicht immer ganz so reibungslos funktioniert.


System-Voraussetzungen Bearbeiten

Du benötigst einen Arbeitsspeicher mit mindestens 2 Gigabyte! Ansonsten läuft der Android-Emulator "BlueStacks" nicht oder nur stockend.


Download von BlueStacks für Windows Bearbeiten

Dabei ist darauf zu achten, dass man von einer sicheren Quelle im Internet den Download auswählt. Z. B. bluestacks.com - Sonst könnte man Probleme mit Viren oder anderen Sicherheitslücken bekommen.

Image001
Image003
Image005

Nachdem der Download abgeschlossen wurde, einfach die Datei mit Doppelklick starten. Die Sicherheitswarnung akzeptieren und die Installation durchführen.

Image007

Nun mit "Continue" --> "Next" --> "Install" alles bestätigen und darauf achten das die folgenden Buttons aktiviert sind.


Image010

Jetzt läuft der Installationsvorgang. Es werden Daten kopiert und das System von BlueStacks vorbereitet. Anschließend erfolgt noch ein Download von Dateien, die BlueStacks zum Ausführen benötigt.

Habt ihr alles richtig gemacht, so müsste euer BluesStacks-Programm nun in etwa so aussehen.

Image011

Jetzt oben links den "Search"-Button betätigen, um die gewünschten Apps zu suchen.

Image013

Nach diesem Schritt müssen wir Clash of Clans auswählen und die folgenden Schritte durchführen:

Image015

Mit dem Google-Konto verbinden... (Vorhanden auswählen).

Image017
Image020

Achtung: Das "@" bei BlueStacks ist derzeit noch unter ALT + Q erreichbar und nicht wie gewohnt unter ALTGR +Q

Image021

Bestätigung mit "Weiter" und Continue.

Image023
Image025

Bestätigung mit meinen Daten, um BlueStacks nutzen zu können, wie Handy oder Tablet-PC.

Image027
Image029

Nun noch Akzeptieren und weiter.
Und nun Clash of Clans ganz normal wie am Smartphone installieren.

Ist dann Clash of Clans auf BlueStacks installiert und gestartet, braucht man sich nur noch mit seinem Dorf zu verbinden.

Image033

Achtung: Manchmal kann es passieren, dass die App beim Drücken auf den "Anmeldung"-Button nicht reagiert, deshalb erst ein paar Schritte im "Anfänger-Tutorial" absolvieren.

Sonstige Info bei Windows Bearbeiten

  • Das Tippen im Chatfenster reicht nicht aus, um sich vor dem automatischen Time-Out zu schützen. Dazu muss dann etwas in dem Dorf angeklickt werden. Alternativ reicht auch eine Vergrößer- und/oder Verkleinerung (mit den Pfeiltasten) des Dorfes.
  • Gibt es ein Update, bekommt man bei Bluestacks einen Hinweis, dass man das Spiel aktualisieren soll.
  • Da Bluestacks ein kostenloses Programm ist, kann dann und wann mal ein Pop-Up erscheinen. In diesem Pop-Up wird einem die Wahl gelassen, ob man ohne Werbung spielen möchte oder ob man die Werbung akzeptiert.
  • Will man keine Werbung, muss man ein paar US-$ bezahlen.
  • Akzeptiert man die Werbung, muss man sich ein paar andere Google-Play-Apps herunterladen, welche kostenlos sind und nicht gespielt werden müssen.
  • Bluestacks unterstützt neben den Spielen von Supercell zwar auch noch andere Spiele (wie zum Beispiel Vikings gone wild), aber nicht jedes Spiel im Google-Play-Store lässt sich auf Bluestacks spielen.


Überflüssige Apps löschen Bearbeiten

Wie oben erwähnt, muss man gelegentlich vorschlagene Apps installieren, damit man Bluestacks weiterhin spielen kann. Um diese zu löschen, geht man wie folgt vor:

Als erstes werden die kostenlosen Apps installiert, was nach der Bestätung automatisch erfolgt.

Blue6

Danach hat man den Bluestacks-Desktop. Dort klickt man auf das "Einstellungen"-Icon.

Blue1

In den Einstellungen klickt man auf "Speicher".

Blue2

Hier werden einem alle Apps angezeigt, welche man freiwillig oder durch das Pop-Up installiert hat. Um diese zu löschen, klickt man auf die jeweilige App und dann auf den Button "deinstallieren".

Blue4

Es folgt eine Bestätigungsfrage, ob ihr die App wirklich löschen wollt. Ist dies der Fall, dann natürlich auf "ok", ansonsten auf "abrechen" klicken.

Blue5


Keine Werbung mehr erhalten Bearbeiten

Natürlich kann man auch dafür bezahlen, dass man keine Apps mehr angezeigt bekommt (siehe erstes Bild unter "überflüssige Apps löschen"). Dafür auf die Kaufoption klicken. Es erfolgt ein Fenster, in welchen man seine Krieditkartenangaben angeben muss.

Blue7

Diese Angabe ausfüllen und bestätigen. Nun ist man von der kostenlosen App-Werbung verschont... sofern man das Geld dafür im Monat/Jahr ausgeben möchte.


Mac Bearbeiten

  1. Lade Bluestacks von http://www.bluestacks.com/de/index.html herunter.
  2. Stelle in den Einstellungen sicher, dass Apps von allen Entwicklern geöffnet werden können.
  3. Akzeptiere die Nutzungsbedingungen
  4. Warte, bis eine Internetverbindung besteht.
  5. Gehe in den Play Store, melde dich mit deinem Google Account an und suche Clash of Clans in der Suchfunktion.
  6. Lade Clash of Clans runter.

Linux Bearbeiten

Android Emulator für Linux

Da Bluestacks bisher nicht verfügbar ist, werden hier andere Emulatoren vorgestellt:

  • Genymotion: Ein Open Source Projekt, welches sehr stark anpassbar und einfach zu bedienen ist. Nach der OS Installation kann der Emulator installiert werden.
    Link: Genymotion
  • Bluestacks mit Wine: Wine wird benutzt um Windows-Apps unter z.B. Ubuntu laufen zu lassen. Einige Windows Anwendungen laufen nicht oder nicht sehr gut, weswegen es hier zu Problemen kommen kann.
    WINE
  • Wenn man schnell nur etwas mit Android ausprobieren möchte, bietet sich der Webdienst Manymo an. Er läuft ohne Installation im Browser und streamt Instanzen des offiziellen Emulators aus dem Android SDK, der ansonsten sehr hohe Hardware-Anforderungen hat. Die Geschwindigkeit des Emulators selbst ist gut, die Anzeige-Geschwindigkeit hingegen weniger: bei Spielen oder auch Videos, die nur bei einem flüssigen Bild zu unterhalten wissen, kommt hier allerdings wenig Freude auf.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.